[Distressed Nails] nicht für Jedermann

Donnerstag, April 17, 2014

Distressed-Nails-1

Im Rahmen von Simonas Nail Art Challenge habe ich mal wieder eine neue Technik ausprobiert. Ansonsten hätte ich mich wohl nie an “Distressed Nails” heran getraut.

 

Bei Distressed Nails geht ihr mit einem fast trockenen Pinsel über eure Nägel. Ich habe mich für relativ eintönige Nägel entschieden.

Distressed-Nails-3

Verwendet habe ich:
Essence – Stampy Polish in weiß
Catrice – Sweets For My Sweets
Catrice – Bright, Brighter & Brightest! (Ultimate Neon LE)
Catrice – Revel the Red (spectaculART LE)
Catrice – Madam Butterfly (Neo Geisha LE)
P2 – Eternal

Distressed-Nails-2

Diese Technik ist wirklich einfach anzuwenden und definitiv für Anfänger geeignet. Außerdem ist alles schön schnell trocken, da man nur sehr dünne Schichten aufträgt.
Doch optisch können mich Distressed Nails einfach nicht überzeugen. Sicherlich habe ich auch nicht das schönste Design gezaubert, doch auch bei anderen kann mich nichts so ganz vom Hocker hauen.

Wie steht ihr zu Distressed Nails?

Kommentare:

  1. Ich finde die Technik interessant und habe sie vor ein paar Wochen auch ausprobiert. Mit dem Schwarz wirkt es insgesamt etwas düster, aber ich kann mir die Technik auch prima heller und/oder mit Holo-Lacken gut vorstellen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es total interessant und die Farbkombi auch klasse, aber ich denke für mich wäre das nix. ^^ Lg Rouge

    AntwortenLöschen
  3. Das ist glaube ich so ein Nageldesign, das ich an anderen Klasse finde, aber selbst nie tragen würde :D Aber ich kann mir das für den Sommer mit Pastellfarben unheimlich gut vorstellen! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.