meine Nagelpflege

Montag, Mai 04, 2015
Nagelpflege-Routine-12

Diesen Post hatte ich schon länger geplant, doch zeitlich hat es nie gepasst. Da ich mir heute beim arbeiten zwei Ecken an den Fingernägeln abgebrochen habe, stand also die Nagelpflege unfreiwillig auf dem Plan.


Vorweg möchte ich gleich sagen, dass ich in keiner Weise Profi bin, sondern einfach nach Gefühl arbeite. Daher soll dies keine Anleitung darstellen, sondern nur eine Beschreibung, wie ich bei der Nagelpflege vorgehe.

Hier also zunächst die Ausgangslage:

Nagelpflege-Routine-1

Eingekreist habe ich mal die abgebrochenen Ecken. Und bitte nicht wundern, meine Nägel sind leider immer noch Orange verfärbt. Einfach großzügig drüber hinwegschauen ;).

Was ich benutze:
- schmale Nagelschere
- Nagelfeile
- Nagellackentferner
- Cuticle Remover
- Rosenholzstäbchen
- Polierfeile
- Serum zur Nagelpflege
- Handcreme
- Pflegelack

Nagelpflege-Routine-2

Noch bevor ich den alten Lack abmache, gebe ich meinen Nägeln ihre neue Form. Mit dem Lack biegen mir beim Schneiden die Nägel nicht so einfach weg. Ich schneide also zunächst mit der Schere meine Nägel gerade ab.

schmale Nagelschere von Zwilling ~ 20 €

Nagelpflege-Routine-4

Dann feile ich meinen Nägel, damit die Ecken nicht so spitz sind und keine Haken mehr am Nagel sind.

Nagelfeile von Rossmann ~ 1,50 €

Nagelpflege-Routine-5

Erst dann lackiere ich den vorherigen Lack ab.

Wattepads und Nagellackentferner von Ebelin ~ 1,50 €

Nagelpflege-Routine-6

Einmal alle 1-2 Wochen benutze ich einen Cuticle Remover. Nach dem Auftragen lasse ich ihn kurz (ca. 20 s) einwirken.

Cuticle Remover von P2 ~ 2 €

Nagelpflege-Routine-7

Nach dem Einwirken schiebe ich die Nagelhaut vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurück. Mit dem spitzeren Ende gehe ich dann noch einmal an den Rändern der Nägel entlang.

Rosenholzstäbchen von P2 ~ 2 €

Nagelpflege-Routine-8

Mit einer Polierfeile gehe ich anschließend über die Oberfläche meiner Nägel. Diesen Schritt mache ich nicht zu häufig (ca. einmal im Monat), damit meine Nägel nicht zu dünn werden.

Polierfeile von Fing'rs ~  3 €

Nagelpflege-Routine-9

Nach der ganzen Beanspruchung kommt die Pflege. Hier nehme ich meist was ich gerade zur Hand habe.

Nailgrowth Serum von Sally Hansen ~ 10 €

Nagelpflege-Routine-10

Zum Abschluss kommt noch ein wenig Klarlack auf die Nägel als Base für die nächste Farbe (Notiz an mich: sollte ich öfter dran denken). Auch hier nehme ich was ich gerade zuhause habe.

Pflegelack von Absolute New York ~ 9 €

Nagelpflege-Routine-11


So sieht dann mein Endergebnis aus. Sicher nicht perfekt, vor allem die Verfärbung stört mich, aber meine Nägel sind über die Jahre schon deutlich ansehnlicher geworden.
Besonders Ärger habe ich immer mit meinem Zeigefinger. Hier ist das Nagelbett mittig länger, als bei den anderen Nägeln und der Nagel wächst schief. Daher benötigt dieser Nagel mehr Aufmerksamkeit beim Schneiden und Feilen.

Weitere Nagelroutinen:

Wie sieht eure Nagelroutine aus? Habt ihr vielleicht noch ganz andere Schritte? Oder habt ihr vielleicht auch einen Blogpost dazu geschrieben? 

Kommentare:

  1. Ich les solche Beiträge immer super gerne. :) Ich feile auch immer vor dem Ablackieren. 2 meiner Finger sind relativ schief und die Nägel sind zusätzlich auch noch schief gewachsen. Wenn ich grade feilen will, ist es kein Vorteil, wenn ich dabei das Nagelweiß sehe, also mit Lack feilen. ;) Das mit den Verfärbungen habe ich auch, geht auch irgendwie nicht richtig hilft. Allerdings mache ich so ca. alle 4 Wochen ein Handbad mit Seife und Zitronensaft, das hellt immer ein wenig auf. :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post, solche Beiträge mag ich immer sehr gerne! Den Schritt mit der Nagelhaut müsset ich viel öfter machen, ich schaffe es leider nur sehr unregelmäßig, mir extra dafür Zeit zu nehmen. Vielleicht sollte ich mir dafür immer einen bestimmten Wochentag vornehmen, dann klappt es hoffentlich besser. Was ich aber noch regelmäßig mache ist ein Handpeeling, das macht oft einen wahnsinnigen Unterschied und macht die Hände so schön weich :)

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post, hab gerade gestern erst meine Nägel gemacht, hach das ist immer eine Arbeit, wenn man alles schön ordentlich haben will! :D

    Vielen vielen Dank! :) Stimmt, zu einer Hochzeit würde es auch passen! :)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.